Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Kiosk - Festnahmen Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Überfall auf ein Kioskgeschäft in Frechen, nahmen Polizeibeamte am Montagabend (13.12.) im Rahmen einer durchgeführten Tatortbereichsfahndung zwei tatverdächtige Männer (18,19) fest. In seiner Vernehmung war der 19-Jährige geständig; weiterhin räumte er seine Mittäterschaft an einem Raubüberfall vom 5.12.2004 ein.

    Um 22.05 Uhr hatte das Täterduo ein Kioskgeschäft auf der Breite Straße betreten. Während ein Täter den Geschäftsinhaber mit einer Schusswaffe bedrohte, griff sein Mittäter in die offen stehende Ladenkasse und entnahm das darin befindliche Geld. Nach der Tat flüchteten beide Männer über die Othmarstraße in Richtung Friedhof, wo sie wenig später festgenommen werden konnten. Die Beute in Höhe von 250 Euro wurde sichergestellt.

    Während der 19-Jährige in seiner Vernehmung geständig war und den 18- Jährigen auch für die Tat am 5.12. als seinen Mittäter benannte, bestritt dieser jegliche Tatbeteiligung. Der 19-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen entlassen; der 18-Jährige wird einem Haftrichter vorgeführt.

    Bei der Tat am 5.12.2004 hatte das Duo einen auf der Hubert-Prott- Straße befindlichen Kiosk überfallen und dabei einen Schuss aus einer mitgeführten Gaswaffe abgegeben (siehe Polizeibericht vom 7.12.).

    Gegen beide Tatverdächtige wird ein Strafverfahren wegen "schweren Raubes" in zwei Fällen eröffnet werden. Dabei sind als Strafmaß Haftstrafen bis zu fünf Jahre möglich.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: