Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autofahrer lebensgefährlich verletzt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag (15.9.) auf der Landstraße 91 ereignete, zog sich ein Autofahrer (26) lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen einen Alleebaum geprallt.

    Um 17.10 Uhr hatte der 26-Jährige die Landstraße in Richtung Oberaußem befahren. Nach Aussage entgegen kommender Autofahrer geriet der Pkw des späteren Unfallopfers auf gerader Strecke plötzlich ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Im Rahmen der ersten Hilfsmaßnahmen wurde festgestellt, dass der angeschnallte 26-Jährige war nicht mehr ansprechbar war. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in das Klinikum Aachen transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 3 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: