Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rollerfahrer unter Alkoholeinwirkung Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim verursachte am frühen Freitagmorgen (27.8.) der Fahrer (17) eines Motorrollers einen sogenannten Alleinunfall, bei dem er sich leicht verletzte. Gegen den Jugendlichen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, da er zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinwirkung gestanden hatte.

    Um 0.50 Uhr befuhr der 17-Jährige die Straße "Im Büngertchen" in Richtung Goethestraße. Im Fahrverlauf beabsichtigte er eine ca. zwei Meter breite Fußgängerbrücke zu passieren, die über einen Bach führt. Am Brückenbeginn prallte er mit dem Fahrzeug gegen einen dort aufgestellten Metallbügel und stürzte zu Boden. Ein bei dem Unfallverursacher durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 1,58 Promille angezeigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 300 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: