Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bus gerammt - Fahrerflucht

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr ein 39-jähriger Mann aus Bornheim einen Miet-Lkw am Fr., 09.07.04, gegen 17:00 Uhr.

    Damit prallte er in Frechen auf der Europaallee gegen einen Omnibus, welcher in einer Bushaltestelle stand. Dabei wurde der Bus nicht unerheblich beschädigt. Auch am Lkw des Unfallverursachers entstand ziemlicher Schaden: Der Aussenspiegel wurde abgerissen, die Beifahrertüre verbeult und das Glas gerissen. Dennoch fuhr der Mann weiter und verschwand auf dem Parkplatz des nahe gelegenen Briefverteilungszentrums.

    Dort wurde er von der Polizei angetroffen. Zeugen konnten den Mann, welcher sich von seinem Fahrzeug entfernt hatte, zweifelsfrei als Fahrer wieder erkennen.

    Die Gründe der Unfallflucht wurden schnell offensichtlich. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Auch wegen Unfallflucht und Fahren ohne Führerschein muß er mit einem Strafverfahren rechnen. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: