Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrten unter Betäubungsmittel - und Alkoholeinfluß Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Kreisweit zogen Polizeibeamte in den letzten 24 Stunden (4./5.4.) insgesamt fünf Fahrzeugführer aus dem Verkehr, die unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluß standen.

    In Wesseling hielten Polizeibeamte um 12:00 Uhr einen Autofahrer (49) auf der Brühler Straße an. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,4 Promille festgestellt. Gegen den Fahrer wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

    Um 03:05 Uhr endete auf der Schmittenstraße in Hürth-Fischenich die Fahrt für einen 35-jährigen Autofahrer. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle nahmen die Polizeibeamten deutlich Alkoholgeruch wahr. Das Ergebnis von 1,6 Promille hatte für den Fahrer die Sicherstellung des Führerscheins und die Entnahme einer Blutprobe zur Folge.

    1,36 Promille zeigte ein polizeiliches Alkotestgerät um 20:00 Uhr in Hürth an, nachdem es durch einen 42-jährigen Autofahrer beatmet worden war. Gegen den 42-Jährigen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

    Um 12.25 Uhr endete die Fahrt für einen 27-Jährigen auf der Straße Im Rauland in Bergheim. Im Rahmen einer Gurtkontrolle hatten Polizeibeamte bei dem 27- Jährigen Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Auf Nachfrage bestätigte der Mann, Cannabis zu sich genommen zu haben. Gegen den Delinquenten wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

    Weil sie unter Cannabis- und Kokaineinfluß ein Auto geführt hatte, wurde gegen eine 34-jährige Frau aus Bergheim die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Polizeibeamte hatten die Autofahrerin um 21.00 Uhr auf dem Chaunyring angehalten. Der Führerschein wurde sichergestellt.    (mü)

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: