Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Rollerdiebstähle aufgeklärt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Insgesamt -24- Diebstähle von Motorrollern konnten jetzt Ermittler des Kriminalkommissariats Hürth aufklären. Die Taten erfolgten in den Jahren 2002 und 2003 in den Kommunen Hürth und Brühl.

    Ermittlungsansätze ergaben sich, nachdem am 15.1.2004 ein 19- Jähriger aus Brühl wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorläufig festgenommen wurde und in seiner Vernehmung geständig war.

    Die Festnahme erfolgte nach dem Hinweis der Geschädigten eines Kellereinbruchs. Im Aufzug ihres Wohnhauses hatte die Frau den 19- Jährigen mit einer markanten Reisetasche bemerkt. Bei der Tasche handelte es sich um ihr Eigentum, das Anfang Dezember dieses Jahres aus ihrem Keller gestohlen wurde; der Tatverdächtige ist ebenfalls Mieter in diesem Mehrfamilienhaus.

    In seiner Vernehmung räumte der 19-Jährige die ihm zur Last gelegte Tat ein und gestand einen weiteren Kellereinbruch in dem selben Objekt.

    Weiterhin machte er Angaben zu den zuvor erwähnten Fahrzeugdiebstählen.

    Seiner Aussage nach gehörte er einer achtköpfigen Gruppe an, die in den zurück liegenden zwei Jahren auf der Straße abgestellte Motorroller stahl, ausschlachtete und die Fahrzeugteile anschließend verwertete.

    Die Tatorte lagen in Hürth-Fischenich (11) und dem Stadtgebiet Brühl (13).

    Bei den weiteren Tatverdächtigen handelt es sich um sieben männliche Personen im Alter zwischen 16 und 22 Jahren, wohnhaft in Brühl und Hürth.

    Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: