Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ungestümer Autofahrer Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen und verbotenem Überholen ereignen sich auf der Landstraße 277 bei Kerpen-Horrem wiederholt schwere Verkehrsunfälle. Aus diesem Grund führt die Polizei dort regelmäßig Überwachungsmaßnahmen durch; zuletzt am Mittwochvormittag (12.11.) in Form einer Geschwindigkeitsmessung.

    Wie erforderlich diese Maßnahmen sind, zeigt erneut das Beispiel eines 28-jährigen Autofahrers, der um 11.45 Uhr auf der L 277 zwischen Horrem und Sindorf unterwegs war. Statt der erlaubten 50 km/h fuhr der Mann mit unverantwortlichen 106 Stundenkilometern. Zunehmend uneinsichtig reagierte der Raser, nachdem ihm ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro und ein zu erwartendes einmonatiges Fahrverbot in Aussicht gestellt wurde. Nach Aufnahme seiner Personalien fuhr er wortlos und mit durchdrehenden Reifen davon.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: