Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

18.09.2020 – 11:53

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200918-2: Rucksack geraubt - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Am Donnerstagabend (17. September) entriss ein Sozius eines Rollerfahrers einer 56-jährigen Radfahrerin ihren Rucksack. Die 56-Jährige fuhr gegen 19:45 Uhr auf einem Waldweg zwischen Horrem und Kerpen im Waldgebiet Parrig. Auf dem Weg überholte ein Rollerfahrer die Radfahrerin. Dieser war mit zwei männlichen Personen besetzt. Während der Roller an ihr vorbeifuhr, verlor der Sozius seine Handyhülle. Die 56-Jährige hielt an und hob die Hülle für den jungen Mann auf. Daraufhin setzte sie ihre Fahrt fort. Als sie sich auf der Straße "Zum Parrig" kurz vor der Brücke über die Autobahn (A) 61 befand, fuhr der Roller wieder an ihr vorbei. Dabei riss ihr der Sozius den Rucksack, den sie über einer Schulter trug, herunter. Um mit dem Fahrrad nicht zu stürzen, ließ sie die Träger des Rucksacks los. Die beiden Männer fuhren in Richtung "Altes Forsthaus" davon. Der Rollerfahrer war von kräftiger Statur und trug einen hellbeigen Kapuzenpullover. Seine Kapuze hatte er aufgesetzt. Der Sozius war 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und trug eine helle Jacke sowie eine dunkle Hose. Einen Schutzhelm trug er nicht. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die die beiden Personen gesehen haben und sachdienliche Hinweise zu den Personen oder dem Fahrzeug geben können, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 beim Kriminalkommissariat 22 zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis