Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

18.02.2003 – 12:38

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Tödlicher Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots)

In Wesseling verstarb am frühen Montagabend (17.2.) eine Fahrradfahrerin (70) an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Die Frau war mit ihrem Rad gestürzt und von einem Pkw erfasst worden.

    In Begleitung einer Bekannten (72) hatte die 70-jährige Frau um 17.30 Uhr den kombinierten Geh- und Radweg der Rodenkirchener Straße in Richtung Mühlenweg befahren. Aus bisher unbekannter Ursache geriet das spätere Unfallopfer während der Fahrt auf den die Fahrbahn und den Radweg trennenden Grünstreifen. Die Frau verlor die Gewalt über das Fahrrad, kippte dabei nach links und fiel mit dem Oberkörper in den Fahrbahnbereich der Rodenkirchener Straße. Hier prallte sie gegen den Pkw einer 22-jährigen Frau, der sich in diesem Moment in der Vorbeifahrt auf gleicher Höhe mit den Radfahrerinnen befand.

    Der alarmierte Notarzt konnte lediglich den Tod des Unfallopfers feststellen. Die Autofahrerin sowie die 72-jährige Frau wurden mit Schockzuständen in ein Krankenhaus transportiert.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Polizei bei der Unfallaufnahme von einem Sachverständigen unterstützt. Für die bis 19.30 Uhr dauernden Maßnahmen war die Rodenkirchener Straße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung