Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Autoaufbrecher festgenommen

    Erftkreis (ots) - Nach der Festnahme eines Autoaufbrechers (18) konnten Beamte des Kriminalkommissariats Kerpen in der Wohnung des Mannes umfangreiches Diebesgut sicherstellen. Am Morgen des 27.11.2002 hatte der 18- Jährige zusammen mit einem Mittäter (19) in Kerpen drei Pkw aufgebrochen, in einem weiteren Fall blieb es bei einer Versuchshandlung.

  Gegen 0.50 Uhr war in Kerpen-Türnich ein Anwohner der Nussbaumallee durch Geräusche auf die Täter aufmerksam geworden. Bei einem Blick aus dem Fenster sah er beide Täter in seinem Pkw sitzen. Als er zusammen mit seinem Sohn an das Auto herantrat, flüchteten die Fahrzeuginsassen. Im Rahmen eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang es der Polizei den 18-Jährigen festzunehmen. Im Pkw des Mannes, in unmittelbarer Tatortnähe abgestellt, konnte umfangreiches Diebesgut gefunden und sichergestellt werden. Auch die Durchsuchung der Wohnung des 18-Jährigen führte zur Auffindung zahlreicher Autoradios und hochwertiger Auto-HiFi-Geräte. Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnte schließlich auch der 19- jährige Tatverdächtige festgenommen werden. In seiner Wohnung wurden ebenfalls Beweismittel sichergestellt. Beide Festgenommenen stammen aus Düren. In ihren Vernehmungen gestanden sie zahlreiche Pkw-Aufbrüche, wobei die Tatorte überwiegend im Bereich Düren liegen. In der Tatnacht hatten sie einen Pkw auf der Kölner Straße in Kerpen aufgebrochen, und HiFi-Geräte entwendet. Der Geschädigte dieser Straftat ist derzeit unbekannt, der Sachverhalt bisher nicht angezeigt worden. Weiterhin erfolgte ein vollendeter und ein versuchter Pkw-Aufbruch auf der Nussbaumallee, bevor die Tatverdächtigen bei der vierten Straftat beboachtet wurden. Auch der versuchte Pkw-Aufbruch auf der Nussbaumalle wurde bisher nicht bei der Polizei angezeigt. Nach ihrer Vernehmung wurden beide Männer wegen fehlender Haftgründe entlassen.

  Die Geschädigten der bisher nicht angezeigten Straftaten werden gebeten, sich mit dem Kriminalkomissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302- 0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: