Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Liblar Überfall auf Spielhalle

    Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Liblar überfielen am Dienstagabend zwei bewaffnete Täter ein Spielstudio und erbeuteten Bargeld. Nach dem Bekanntwerden der Tat eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme der Flüchtigen. Um 20.45 Uhr hatten die Täter das auf der Straße Holzdamm gelegene Geschäftslokal betreten, in dem sich zu diesem Zeitpunkt eine Angestellte (24) und ein Kunde (23) aufhielten. Während ein Täter die 24-Jährige unter Drohung mit einer Schusswaffe in den Kassenbereich dirigierte, hielt sein Mittäter den Kunden mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand "in Schach". Nachdem der Haupttäter der Kasse mehrere Geldscheine entnommen hatte, wurden die Geschädigten in einen Küchenraum geführt. Hiernach flüchteten beide Täter in unbekannte Richtung.

  Die Unbekannten, die während der Tat vermutlich mit schwarzen Nylonstrümpfen maskiert waren, werden wie folgt bechrieben:

  Ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 bis 185 cm groß, kräftig, breite Schultern, schwarze Haare, Kinnbart, vermutlich Südländer, bekleidet mit schwarzer Jacke, gleichfarbener Freizeithose (mit weißen Nähten) und schwarzen Schuhen.

  Ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwas größer als Täter 1, schmale Statur, lange Nase, vermutlich schwarze Haare, bekleidet mit braun- oder beigefarbener Jacke.

  Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: