Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180618-3: Schülerin am Fußgängerüberweg verletzt- Kerpen

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein unbekannter Fahrer ist am Freitag (15. Juni) nach dem Unfall auf der Straße "Am Knüchelsdamm" in Höhe der Tankstelle weitergefahren. Die Polizei sucht den Fahrer und Zeugen.

Ein 13-jähriges Mädchen überquerte gegen 07:40 Uhr den Fußgängerüberweg. Ein schwarzer Kleinwagen näherte sich dem Überweg und ließ das Mädchen über die Straße. Noch bevor sie die andere Seite erreichte, setzte der Autofahrer seine Fahrt fort und fuhr dem Mädchen über den Fuß. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt. Sie begab sich zu ihrer Schule, die die Polizei und ihre Eltern verständigte. Anschließend suchten die Eltern mit dem Kind einen Arzt auf. Der schwarze Kleinwagen wies auf jeder Seite einen etwa fünf bis zehn Zentimeter waagerecht verlaufenden Zierstreifen auf. Der Fahrer war etwa 35 Jahre alt, schlank und trug einen Dreitagebart. Das Verkehrskommissariat in Hürth bittet den Fahrer des schwarzen Kleinwagens und Zeugen, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: