Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Streit unter Autofahrern

    Erftkreis (ots) - Mit einer eingeschlagenen Seitenscheibe endete am Dienstagmorgen (21.10.) ein Streit unter zwei Autofahrern, der sich auf der Landstraße 192 zugetragen hatte. Gegen 9.15 Uhr hatte ein 28-jähriger Autofahrer auf der L 192 den Sicherheitsabstand zu seinem Vordermann (43) zunächst erheblich unterschritten und dann überholt. Dabei wurde der 28-Jährige von dem Autofahrer fotografiert. An der nächsten Kreuzung verließ der 28-Jährige sein Auto und versuchte seinen Kontrahenten zur Rede zu stellen. Als dieser sein Fahrzeug verriegelte und keine Gesprächsbereitschaft signalisierte, eskalierte die Auseinandersetzung. Aus dem Kofferraum seines Autos holte der 28-Jährige ein Radkreuz, schlug damit gegen die Seitenscheibe des gegnerischen Autos und zerstörte sie. Anschließend setzte er seine Fahrt über die BAB 555 in Richtung Köln fort. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Pkw des Tatverdächtigen auf Kölner Stadtgebiet anhalten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wurde der Führerschein des 28-Jährigen beschlagnahmt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: