Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Trunkenheitsfahrten

    Erftkreis (ots) - Auf der Kölnstraße führten Beamte der Polizeiwache Brühl am Montagnachmittag (21.10.) eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde um 16.00 Uhr ein Autofahrer (58) angehalten, dessen Atemluft stark nach Alkohol roch. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 0,68 mg/l (= 1,36 Promille) angezeigt hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

  Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielt am Dienstagmorgen (22.10.) eine Streifenwagenbesatzung einen Autofahrer (23) auf der Uhlstraße an. Nachdem Alkoholgeruch in der Atemluft des 23-Jährigen bemerkt worden war, führte er einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis von 0,36 mg/l (= 0,72 Promille) stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird mit einem Bußgeld geahndet. Darüber hinaus konnte der Betroffene keinen Führerschein vorweisen, da derzeit ein Fahrverbot gegen ihn besteht. Gleichzeitg wurde eine Verkehrsvergehensanzeige gegen den Fahrzeughalter (35) erstattet. Bei ihm handelt es sich um den Bruder des Betroffenen. Obwohl dem 35-Jährigen bekannt ist, dass gegen 23- Jährigen ein Fahrverbot besteht, hatte er ihm sein Fahrzeug zur Verfügung gestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: