Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

23.03.2018 – 13:22

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180323-3: Spielhalle überfallen - Öffentlichkeitsfahndung - Hürth

POL-REK: 180323-3: Spielhalle überfallen - Öffentlichkeitsfahndung - Hürth
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht vom 8. März (Donnerstag) auf den 9. März (Freitag) eine Spielhalle in der Breite Straße überfallen und Bargeld erbeutet. Der Räuber betrat die Spielhalle gegen 0:40 Uhr. Er bedrohte eine Angestellte und forderte sie auf, den Wechselgeldautomaten zu öffnen. Da dies nicht möglich war, verlangte der Täter die Tageseinnahmen. Der Mann nahm die Beute an sich, steckte sie in eine Plastiktüte und flüchtete in unbekannte Richtung. Wir berichteten den Vorfall mit einer Pressemeldung vom 9. März (180309-3).

Bei dem Täter handelt es sich um einen zirka 185 Zentimeter großen und etwa 25 Jahre alten Mann. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug einen schwarzen Mantel, eine dunkle Hose und einen grauen Kapuzenpullover. Auffällig waren seine grauen, spitz zulaufenden Schuhe.

Die veröffentlichten Fotos sind Originalbilder der Überwachungskamera und zeigen den Täter. Wer kann Angaben zu der Person machen? Zeugen, die Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell