Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

    Erftkreis (ots) - Am späten Donnerstagabend (17.10.) versuchten zwei bisher unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft auf der Brühler Uhlstraße einzubrechen. Dabei wurden sie von Anwohnern beobachtet und ließen auf Zuruf von ihrem Vorhaben ab. Um 23.55 Uhr hatten sich die Täter dem Geschäftslokal genähert. Zunächst hebelten sie mit einem unbekannten Werkzeug den Rolladen an einem Schaufenster auf und schoben diesen ca. 50 Zentimeter hoch. Anschließend schlugen sie mit einer Axt mehrmals gegen die Schaufensterscheibe, die darauf zersplitterte, jedoch nicht brach. Durch die bei der Tatausführung verursachten Geräusche wurden Anwohner auf die Situation aufmerksam, worauf die beiden Täter über die Uhlstraße in die Wallstraße flüchteten. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

  Die Täter werden als ca. 20-jährig beschrieben. Eine Person dicklich, bekleidet mit dunkler Winterjacke und Wollmütze.

  Sachdienliche Hinweisewerden an das Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806-0, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: