Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180213-2: Einbruch in Tankstelle- Hürth

Symbolbild- Handschellen
Symbolbild- Handschellen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mehrere Männer sind am frühen Dienstagmorgen (13. Februar) in das Tankstellengebäude an der Berrenrather Straße eingebrochen. Einen Täter nahm die Polizei fest, drei weitere flüchteten.

Die Tankstelle war um 03.50 Uhr geschlossen, als vier Männer das Gelände betraten. Sie gelangten gewaltsam durch ein Fenster in den Verkaufsraum und entwendeten dort Bargeld und Tabakwaren. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine Zeugin verständigte die Polizei, die nach den Flüchtigen fahndete. Auf der Straße "Zum Komarhof" trafen die Beamten auf einen Mann, auf den eine der Beschreibungen passte. Als er die Polizisten entdeckte, flüchtete er in ein angrenzendes Waldstück. Die Beamten holten ihn nach wenigen Metern ein und nahmen ihn fest. Bei seiner ersten Befragung gab er den Einbruch zu. Die übrigen Täter flüchteten unerkannt. Einer der Männer war von kräftiger Statur. Er trug helle Kleidung und eine Kapuze sowie einen gestreiften Schal. Ein weiterer Einbrecher war ebenfalls hell gekleidet. Der vierte Täter trug ein graues Kapuzensweatshirt und schwarze Handschuhe. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit dem Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter der Rufnummer 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (wp)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: