Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Frau überfallen

        Erftkreis (ots) - Am Mittwochabend (31.7.) wurde eine aus Frechen
stammende Frau (44)  auf dem Nachhauseweg von einem zunächst
unbekannten Täter überfallen  und ihres Handys  beraubt. Im Rahmen
der polizeilichen Ermittlungen  wurde in Köln ein tatverdächtiger
42-Jähriger festgenommen. Um 23.45 Uhr hatte die 44-Jährige den
Radweg der Bundesstraße 55  befahren, als der Täter aus der
Dunkelheit trat und der Frau den Weg  versperrte. Er forderte die
Herausgabe von Wertsachen, worauf die  Geschädigte ihr Handy
aushändigte. Als der Mann im weiteren  Tatverlauf auch Bargeld
forderte und die 44-jährige dies ablehnte,  flüchtete der Täter zu
Fuß in Richtung Köln. Nachdem das Opfer mit einigem Zeitverzug ein
Auto anhalten konnte,  wurde die Polizei über den Sachverhalt in
Kenntnis gesetzt. Nachdem im Rahmen der Ermittlungen das von dem
Mann in Tatortnähe  zurück gelassene Auto gefunden worden war,
konnte der 42-Jährige um  2.15 Uhr an seiner Wohnanschrift
festgenommen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: