Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: POL-BM: POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

        Erftkreis (ots) - In Bergheim wurde am Mittwochabend (17.4.) ein
9-jähriger Junge von  einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Beim
Versuch, die Fahrbahn der Kölner Straße zu überqueren, war das  Kind
vom Gehweg zwischen haltenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn  getreten.
Dabei wurde es um 18.15 Uhr von einem Auto erfasst, dessen  Fahrer
(54) die Kölner Straße in Richtung der Kreisstraße 22  befahren
hatte. Der 9-Jährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich eine  
Beinfraktur zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein  
Krankenhaus transportiert.

  Circa vier Stunden später wurde bei einem Verkehrsunfall in Kerpen-
Sindorf der Fahrer (32) eines Kleintransporters schwer verletzt. Der
32-Jährige hatte die Landstraße 122 in Richtung Kerpen-Sindorf  
befahren. Um 22.20 Uhr prallte der Transporter in Höhe der  
Autobahnanschlußstelle Kerpen mit hoher Geschwindigkeit auf einen  
vorausfahrenden Sattelschlepper mit Auflieger. Dessen Fahrer (30)  
war unmittelbar zuvor von der Autobahn kommend auf die L 122  
abgebogen und fuhr zum Unfallzeitpunkt ca. 10 bis 20 km/h. Durch die
Wucht des Aufpralls zog sich der 32-Jährige schwere  Verletzungen
zu, die einen stationären Krankenhausaufenthalt  erforderlich
machten. An dem Transporter entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5
000 Euro;  der Sattelzug blieb unbeschädigt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: