Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Arbeitsunfall

      Erftkreis (ots) - Bei Innenausbauarbeiten eines
Hallenneubaus auf der Dieselstraße in Hürth wurde am
Donnerstagmittag (28.02.02) gegen 12.00 Uhr ein 56-jähriger
Mitarbeiter eines Subunternehmens schwer verletzt.
    Der Mann befand sich zum Unfallzeitpunkt in der Halle einer
Metalldruckerei auf einem 4m hohen rollbaren Gerüst, an dem ein
ursprünglich vorgeschriebener Rundumseitenschutz nicht befestigt
war; darüber hinaus waren die Räder des Gerüstes nur
unzureichend arretiert.
    Als der 56-Jährige eine Deckenplatte montieren wollte,
geriet das Gerüst ins Rollen, wobei der Mann auf den Hallenboden
stürzte. Er erlitt Kopfverletzungen und musste mit dem
Rettungshubschrauber in die Uniklinik Köln transportiert werden.
Das Amt für Arbeitsschutz wurde in Kenntnis gesetzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: