Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

07.12.2015 – 11:02

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: BMW-Fahrerin gesucht - Hürth

POL-REK: BMW-Fahrerin gesucht - Hürth
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein 15-Jähriger stieß gegen den anfahrenden Pkw und wurde leicht verletzt. Die Polizei bittet die Unfallbeteiligte, sich zu melden.

Der 15-jährige Fahrradfahrer fuhr am Samstag (05. Dezember) um 20:00 Uhr mit eingeschalteter Beleuchtung den linken Fahrradweg an der Luxemburger Straße in Richtung Hermülheim. Ihm folgte eine Zeugin auf ihrem Fahrrad. In Höhe der Ausfahrt eines Lokales (Cafè del Sol) ist der Fahrradweg farblich aufgepflastert und an der Parkplatzausfahrt wird mit dem Verkehrszeichen 205 und Zusatzschild auf kreuzende Radfahrer von beiden Seiten gewarnt.

Ein mit zwei Frauen besetzter, weißer BMW neueren Baujahres fuhr von diesem Parkplatz über den Geh-/Radweg in Richtung Luxemburger Straße. Der 15-Jährige stieß mit seinem Fahrrad gegen die rechte Fahrzeugfront. Er stürzte und verletzte sich leicht. Das vordere Kennzeichen wurde aus der Halterung gerissen und lag auf dem Boden. Beide etwa 20-jährigen Frauen stiegen aus, die Beifahrerin nahm das Kennzeichen auf und sprach kurz mit dem 15-Jährigen, bevor sich beide Frauen wieder ins Fahrzeug setzten und in unbekannte Richtung davonfuhren.

Der 15-Jährige setzte seine Heimfahrt fort und meldete den Verkehrsunfall zusammen mit seinem erziehungsberechtigten Vater in einer Polizeidienststelle.

Die Polizei bittet die beiden Frauen, sowie Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233 52-0 zu melden. Die gesuchte Fahrerin war etwa 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und hatte dunkle, lange Haare. Die Beifahrerin war 20 Jahre alt, etwas kleiner als die Fahrerin und hatte längere, dunkelblonde Haare. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung