Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Festnahme nach räuberischem Diebstahl

      Erftkreis (ots) - Nach dem räuberischen Diebstahl von zwei
Goldketten in einem Juweliergeschäft, nahmen Passanten am
Donnerstagmittag den flüchtenden Täter (27) in der Brühler
Innenstadt fest.
    Um 14.20 Uhr hatte der 27-Jährige das in der Straße «Markt»
gelegene Juweliergeschäft betreten und sich zwei goldene
Panzerketten vorlegen lassen. Plötzlich nahm der Mann die Ketten
an sich und flüchete aus dem Ladenlokal. Eine Angestellte (32)
des Geschäfts, die sich dem 37-Jährigen an der Tür in den Weg
gestellt hatte um die Flucht zu verhindern, wurde von ihm zur
Seite gestoßen. Dennoch nahm die Frau die Verfolgung auf und
machte durch lautes Rufen auf den Flüchtenden aufmerksam.
Daraufhin beteiligten sich zwei Passanten an der Nacheile,
nahmen den 37-Jährigen im Bereich der Schloßstraße fest und
führten ihn zurück in das Ladenlokal.
    In seiner Vernehmung gestand der Festgenommene den
Diebstahl. Die Straftat habe er zur Finanzierung seiner
Drogensucht begangen. Zwischenzeitlich befindet sich der Mann
wieder auf freiem Fuß.

    Die beiden festnehmenden Passanten sind bisher unbekannt. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: