Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei übt «Einsatz Geiselnahme»

      Erftkreis (ots) - Die Bewältigung von Geiselnahmelagen
gehört mit zu den schwierigsten
Aufgaben, die die Polizei zu bewältigen hat.

Die Einsatzleitung bei solchen Lagen liegt für den Bereich des     Regierungsbezirkes Köln beim Polizeipräsidium Köln. Hier wurde vor einigen     Jahren, wie in fünf weiteren nordrhein-westfälischen Polizeibehörden, eine     Stabsdienststelle (Ständiger Stab) eingerichtet, die sich ausschließlich mit der Vorbereitung und der Leitung von Großeinsätzen befasst.

    Von großer Bedeutung sind im Ernstfall die ersten, von den jeweiligen     Polizeikräften vor Ort getroffenen Maßnahmen, die für die weitere Lagebewältigung mit von entscheidender Bedeutung sind.

    Um die Handlungssicherheit der beteiligten Polizeidienststellen in der     ersten Phase einer Geiselnahme zu fördern, führt der Ständige Stab gemeinsam     mit den örtlichen Polizeibehörden in regelmäßigen Abständen sogenannte Vollübungen durch.

    Eine solche Übung findet heute (16.01.2001) ab 18.00 Uhr für die Polizei des Erftkreises in Bergheim-Quadrath statt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: