Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Fußgängerin schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Am Dienstagabend (4.12.) wurde in Brühl
eine Fußgängerin (70) von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.
    Um 18.05 Uhr hatte eine Autofahrerin (61) die Kaiserstraße
in Richtung Kierberg befahren. An der Kreuzung zur Römerstraße
bog sie nach rechts ab und erfasste die 70-jährige Fußgängerin,
die die Fahrbahn bei Grünlicht auf einer Fußgängerfurt
überquerte. Die Passantin wurde auf die Motorhaube geladen, fiel
anschließend auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen
zu. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde sie zur
stationären Behandlung in das Krankenhaus Brühl transportiert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: