Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

09.04.2015 – 06:00

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Achtung! Falsche Spendensammler unterwegs - Frechen

POL-REK: Achtung! Falsche Spendensammler unterwegs - Frechen
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein 80-Jähriger wurde mit einem "Zetteltrick" abgelenkt. Später bemerkte er den Diebstahl von Bargeld und informierte die Polizei.

Der 80-Jährige war am Dienstag (07. April) um 12:00 Uhr in der Kreissparkassenfiliale auf der Hauptstraße. An der Sternengasse traf er beim Verlassen des Gebäudes auf zwei Frauen, die ihm einen Zettel hinhielten mit der Aufschrift: "Taub-Stummen-Heim". Sie gaben nach seinen Angaben nur undeutliche Laute von sich. Er händigte einen kleinen Geldbetrag aus und wurde "zum Dank" von einer der beiden Frauen umarmt. Dabei wurde er offenbar bestohlen.

Beide Frauen waren circa 25 Jahre alt und zwischen 165 und 170 Zentimeter groß. Sie hatten kurze, dunkle Haare und waren mit einer braunen Hose und einer dunklen Jacke bekleidet.

Hinweise zu den Täterinnen bitte an das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter Telefon 02233 52-0.

Präventionshinweise: Seien Sie besonders misstrauisch, wenn Ihnen Fremde einen Zettel mit zweifelhafter Aufschrift hinhalten. Dabei könnte es sich bereits um einen versuchten Trickdiebstahl handeln! Lehnen sie die Bitte bei Bedenken höflich aber bestimmt ab. Halten Sie einen ausreichenden Abstand zu den Fremden und zeigen Sie jeden Diebstahl sofort bei der Polizei an.

Weitere Informationen zum Thema Trickdiebstahl und wie Sie sich schützen können, finden Sie unter: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/taschendiebstahl.html (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis