Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Taxifahrer beraubt

      Erftkreis (ots) - Gegen Mitternacht transportierte ein
56-jähriger Taxifahrer aus Kerpen einen jungen Mann vom Bahnhof
Horrem zur Nordstraße in Sindorf. Dort angekommen, verließ der
ca. 20-Jährige das Fahrzeug von der Beifahrerseite aus und
zückte statt des Portmonees eine schwarze Pistole. Die richtete
er auf den Geschädigten und forderte ihn auf, sein Portmonee
auszuhändigen. Damit flüchtete er zu Fuß am Gebäudekomplex des
Schleckermarktes auf der Nordstraße vorbei in den
verkehrsberuhigten Bereich in Richtung Paul Klee Straße.
Der Taxifahrer kam unverletzt mit dem Schrecken davon.
    Der Täter ist ca. 20-jährig, hat dunkle kurze Haare und war
zur Tatzeit mit einer grünen Hose und einem braunen Pullover mit
V – Ausschnitt bekleidet. Er führte eine schwarze Tasche mit.
Während der Fahrt hatte er sich beim Taxifahrer noch erkundigt,
ob 20,00 DM Fahrtentgelt für seinen Transport ausreichend seien.
Der Fahrer hatte das bejaht und angekündigt, die Fahrt werde
wahrscheinlich wesentlich preisgünstiger sein.
    Unmittelbar nach dem Überfall hatte die Leitstelle « Ville »
eine Tatortbereichsfahndung ausgelöst, die allerdings
ergebnislos verlief.
    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 der
Kreispolizeibehörde Bergheim unter Ruf: 02233 – 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: