Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trickdieb im Krankenhaus - Wesseling

POL-REK: Trickdieb im Krankenhaus - Wesseling
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Hilfsbereitschaft eines 70-Jährigen nutzte ein Unbekannter aus.

Der 70-Jährige befand sich am Montag (28- Juli) um 13:00 Uhr im Krankenhausgebäude an der Bonner Straße. Dort wurde er von einem Unbekannten in Zeichensprache zum Wechseln einer Geldmünze gebeten. Zusammen mit dem Unbekannten suchte man gemeinsam im Münzfach der Geldbörse des 70-Jährigen. Nachdem sich der Unbekannte entfernte, stellte der 70-Jährige fest, dass Bargeld in dreistelliger Eurohöhe fehlte.

Das Opfer beschrieb den Täter als südländischen Typ, der ein rundliches Gesicht und eine normale Statur hatte. Er war zwischen 170 und 175 Zentimeter groß und trug dunkle Kleidung.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0. Die Polizei rät: So beugen Sie Taschendiebstählen vor: Lassen Sie niemanden in ihre Geldbörse greifen und halten Sie ausreichenden Abstand. Lehnen Sie im Zweifel die Bitte des Ersuchenden höflich aber bestimmt ab. Seien Sie besonders misstrauisch, wenn jemand versucht Sie abzulenken. Rufen Sie in jedem Falle die Polizei über Notruf 110, wenn Sie glauben, Opfer einer Straftat geworden zu sein. Weitere Hinweise finden Sie auf den Internetseiten www.polizei-beratung.de (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: