Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vor Polizeikontrolle geflüchtet/ Pulheim

-

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Beamten stellten eine Person und stellten mögliches Diebesgut sicher.

Polizeibeamte bemerkten Donnerstagmorgen (26. Juni, 03.25 Uhr) zwei Personen auf unbeleuchteten Fahrrädern. Die Personen fuhren auf der Brauweiler Straße in Richtung Sinthern. Als die Polizisten die beiden Radfahrer anhalten wollten, flüchteten diese auf ihren Rädern. Ein 18-Jähriger konnte schließlich auf der Pfarrer-Schlick-Straße gestellt werden. Im Fahrradkorb lagen vier Navigationsgeräte mit Ladekabeln und ein Schraubendreher. Der 18-Jährige gab den Beamten gegenüber an, er habe diese gefunden. Die Polizisten stellten die Geräte sicher und nahmen den 18-Jährigen vorläufig fest. Nachdem sie seinen Wohnsitz überprüften, konnte der Mann die Polizeiwache wieder verlassen. Eine zweite Streifenwagenbesatzung traf auf der Straße 'Auf dem Acker' auf einen Radfahrer, auf den die Personenbeschreibung des zweiten, flüchtigen Radlers passte. Nach einer Personenkontrolle konnte der 33-Jährige seine Fahrt fortsetzen. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen. Die Polizei bittet Autobesitzer im Bereich Pulheim in ihren Fahrzeugen nachzusehen, ob die Navigationsgeräte noch da sind. Im Falle eines Diebstahls melden sich diese bitte beim Kriminalkommissariat 21 in Bergheim unter Telefon 02233 52-0. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: