Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen: Verkehrsunfallflucht

      Erftkreis (ots) - Gegen 02:55 Uhr stellte ein 28-jähriger
Taxifahrer sein Taxi auf der Othmarstr. ab. Er war gerade dabei,
Gepäckstücke in sein Taxi zu laden, als er Fahrgeräusche von
hinten vernahm. Als er sich umdrehte, sah er einen weißen Pkw
auf sich zu fahren. Das Fahrzeug kam aus Richtung
Franz-Hennes-Str. und steuerte direkt auf das Taxi zu.

    Mit einem Sprung zur Seite konnte der 28-jährige Taxifahrer verhindern, dass er von dem herannahenden Fahrzeug erfasst wird. Der weiße Pkw rammte unmittelbar das Taxi. Durch den Sprung zur Seite wurde der 28-jährige Taxifahrer jedoch am Kopf verletzt und musste dem Krankenhaus zugeführt werden.     Der Führer des unfallverursachenden Pkw stieg aus seinem Fahrzeug aus und verließ zu Fuß die Unfallstelle, ohne sich um den Taxifahrer oder den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 15.000 DM zu kümmern.

    Später wurde der 27-jährige Fahrzeughalter des unfallverursachenden weißen Pkw durch die Polizei angetroffen. Er saß an einer Bushaltestelle in der Nähe des Unfallortes. Ermittlungen, ob er auch der Fahrzeugführer zur Unfallzeit war, dauern noch an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: