Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbruch verhindert? - Bergheim

POL-REK: Einbruch verhindert? - Bergheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Zeuge (46) wurde durch verdächtige Geräusche geweckt und informierte die Polizei.

Der Zeuge befand sich am Mittwoch (22. Januar) gegen 01:20 Uhr im Schlafzimmer des Hauses an der Richartzstraße. Er hörte verdächtige Geräusche auf der Straße, die denen eines Aufhebelversuches ähneln. Der 46-Jährige informierte die Polizei.

An der Eingangstür eines Fahrradfachhandels stellten die Beamten tatsächlich frische Hebelspuren fest. Die Täter gelangten nicht ins Geschäft und flüchteten offenbar.

Der Tatort wurde mit einem Diensthund nach weggeworfenen Aufbruchwerkzeugen abgesucht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Bergheim dauern an.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: