Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizisten mit Messer angegriffen - Schusswaffengebrauch - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Angreifer erleidet tödliche Schussverletzung.

Mit nachfolgender Meldung berichtet die Staatsanwaltschaft Köln und die Polizei Köln über das Ereignis. Medienanfragen bitte an die Pressestelle der Polizei Köln richten. Telefon 0221 229-5555. Zur Pressemeldung:

"Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Bei einem Polizeieinsatz wegen "Häuslicher Gewalt" in Hürth-Kendenich haben gestern Abend (12. Dezember) Polizeibeamte die Dienstwaffe gegen einen Messerangreifer eingesetzt. Der Mann wurde tödlich verletzt.

Gegen 21 Uhr wurden die Polizisten wegen eines Falles der "Häuslichen Gewalt" in die Lippoldstraße gerufen. Am Einsatzort trafen sie auf den Hürther, der die Beamten nach derzeitigen Erkenntnissen mit einem Messer angriff.

Zuständige Polizeibehörde für die eingeleiteten Untersuchungen ist das Polizeipräsidium Köln. Kriminalbeamte aus Köln sichern derzeit Spuren am Einsatzort. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Informationen sind nicht vor 10 Uhr zu erwarten." (bm/he)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: