Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ausgebremst und leicht verletzt - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 19-jährige Rollerfahrerin stürzte und verletzte sich leicht.

Die 19-jährige Rollerfahrerin zeigte am Dienstag (08. Oktober) den folgenden Vorfall an. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag (04. Oktober, 11:45 Uhr) auf der Bonnstraße. Sie fuhr mit ihrem Roller auf der Bonnstraße aus Richtung Luxemburger Straße in Richtung Kölnstraße. Vor ihr fuhr ein dunkler Pkw in gleicher Richtung. Ungefähr 200 Meter vor dem Kreisverkehr Bonnstraße/Kölnstraße bremste der Pkw abrupt bis zum Stillstand ab. Die 19-Jährige erschrak und stürzte zu Boden. Der Pkw entfernte sich dann mit quietschenden Reifen. Ein anderer Pkw-Fahrer half der jungen Frau auf. Sie verletzte sich leicht. Zu einer Berührung mit dem anderen Fahrzeug ist es nicht gekommen.

Bei dem Pkw soll es sich um einen dunklen Pkw-Kombi handeln.

Die Polizei sucht den hilfsbereiten Pkw-Fahrer, sowie Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Diese melden sich bitte beim Verkehrskommissariat in Hürth, Telefon: 02233 52-0. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: