Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gegenstände aus dem Wald beseitigt - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bretter, Balken und Decken wurden von Arbeitern aus dem Hambacher Forst getragen.

Am Montagvormittag (9. September, 09:30 Uhr) betraten Fachleute der Polizei ein Waldstück an der Landesstraße 276. Sie entdeckten einige, zu einem Unterstand zusammengeschlagene, Bretter. Diese wurden offenbar kürzlich in den Wald getragen. Mitarbeiter des Waldbesitzers entfernten die Bretter und den herumliegenden Unrat. Außerdem fanden die Polizeibeamten ein frisch gegrabenes, etwa sechs Meter tiefes Loch mit einem Durchmesser von einem Meter. Dazugehöriges Werkzeug lag ebenfalls vor Ort. Dieses wurde sichergestellt. Das Loch wurde verfüllt und so verdichtet, dass ein Nachgraben unmöglich gemacht wurde.(ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: