Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Unfallflüchtiger ermittelt

      Erftkreis (ots) - Durch die aufmerksame Beobachtung einer
36-jährigen Pkw-Fahrerin, die ein fehlendes Kennzeichen und
erhebliche Unfallbeschädigungen im Frontbereich an einem
entgegenkommenden Pkw bemerkte, konnte der - zunächst flüchtige
- Verursacher eines Verkehrsunfalls am heutigen Montagmorgen
(30.04.01) in Brühl ermittelt werden. Die Frau hatte gegen 05.35
Uhr die Stiftstraße in Richtung Leipziger Straße befahren, als
ihr das unfallbeschädigte Fahrzeug, an dem die Stoßstange
einseitig über die Fahrbahn schleifte, in Höhe des Thüringer
Platzes entgegenkam. Auf Grund der unverzüglichen
Benachrichtigung der Polizei konnte der Unfallflüchtige wenig
später an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nach den
Ermittlungen hatte der 21-Jährige gegen 05.35 Uhr mit seinem Pkw
die Kaiserstraße in Richtung Leipziger Straße befahren. Am
dortigen Einmündungsbereich bog er nach rechts in Richtung
Thüringer Platz ab, verlor dabei die Kontrolle über sein
Fahrzeug und überfuhr ein Verkehrszeichen. Ohne sich
anschließend um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben,
setzte der 21-Jährige die Fahrt fort. Da er beim Antreffen durch
die Polizeibeamten unter Alkoholeinwirkung stand und ein
Atemalkoholtest ein Ergebnis von 0,60 mg/l (= 1,20 Promille)
angezeigt hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: