Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trunkenheitsfahrt gestoppt - Kerpen

POL-REK: Trunkenheitsfahrt gestoppt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei einen betrunkenen Fahrer.

Zwei Zeugen (beide 39) meldeten am gestrigen Nachmittag (Donnerstag, 21. Februar, 16:45 Uhr) eine Trunkenheitsfahrt im Stadtteil Sindorf.

Ein betrunkener Autofahrer (40) fuhr in Schlangenlinien auf der Erfttalstraße aus Bergheim kommend mit seinem Wagen vor den Zeugen. Beim Verlassen des Kreisverkehrs an der Erftstraße geriet der Wagen des 40-Jährigen so weit auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, dass er fast den linken Bordstein berührte. Er lenkte zurück auf seinen Fahrtstreifen und bog am nächsten Kreisverkehr nach links auf den Berliner Ring ab. Auch hier geriet der Wagen wieder auf den Gegenfahrstreifen. An der Gartenstraße bog der 40-Jährige nach rechts in die Wuppertaler Straße ab. Dort versuchte er mehrfach, mit laut aufheulendem Motor, rückwärts in eine Parklücke zu fahren.

Die zwischenzeitlich benachrichtigten Polizeibeamten trafen den Fahrer beim Aussteigen an. Dabei musste er sich PKW abstützten, um nicht zu stürzen. In der Atemluft wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Nach der Blutprobenentnahme in der Polizeiwache und Sicherstellung des Führerscheins wurde der 40-Jährige entlassen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: