Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Volltrunkener Fahrradfahrer verursacht Unfall

      Erftkreis (ots) - Am Donnerstagnachmittag (1.2.)
verursachte in Bedburg ein volltrunkener Fahrradfahrer (57)
einen Verkehrsunfall und zog sich eine Kopfverletzung zu.
    Um 14.30 Uhr hatte der Mann den Gehweg der Bahnstraße in
starken Schlangenlinien befahren. Dabei geriet das Fahrrad um
14.30 Uhr auf die Fahrbahn, wo es von einem vorbeifahrenden Pkw
(Fahrer 40) erfasst wurde und der 57-Jährige auf die Straße
stürzte. Der Mann zog sich eine blutende Kopfverletzung zu, die
ambulant im Krankenhaus Bedburg behandelt wurde. Dort sollte dem
Verletzten auch eine Blutprobe entnommen werden, nachdem ein
Alkoholtest ein Ergebnis von 1,04 mg/l angezeigt hatte.
    Während der ärztlichen Behandlung wurde der 57-Jährige von
der Ambulanz in die Röntgenabteilung überstellt, worüber die vor
der Ambulanz wartenden Polizeibeamten nicht informiert worden
waren. Diese Verlegung nutzte der Mann zur Flucht und war trotz
intensiver Suchmaßnahmen zunächst nicht aufzufinden.
    Um 17.45 Uhr wurde er in seiner Wohnung angetroffen. Von
dort wurde er zu einer Polizeidienstelle transportiert, wo die
Entnahme der Blutprobe von einem Polizeiarzt durchgeführt wurde.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: