Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Buir Banküberfall

      Erftkreis (ots) - Bei einem Banküberfall in Kerpen-Buir
erbeutete am heutigen Morgen (16.1.) ein bisher unbekannter
Täter mehrere tausend DM Bargeld.
    Um 9.00 Uhr hatte der bewaffnete, unmaskierte Mann die
Filiale der Volksbank auf der Bahnstraße betreten. Unter Drohung
mit einer Faustfeuerwaffe forderte er zwei Angestellte zur
Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem er mehrere tausend DM
Bargeld erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung.
    Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach der Person verliefen
ergebnislos.

Täterbeschreibung:

    Männlich, ca. 18 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 185 cm groß und schlank, auffällige kupferrote, kurze, naturgelockte Haare , bekleidet mit dunkelblauer Daunenjacke, heller Hose, führte große, schwarze Umhängetasche mit.

    Über mögliche Fluchtfahrzeuge und die Fluchtrichtung liegen keine Erkenntnisse vor.     Nach Zeugenaussagen hat sich der Täter bereits eine gewisse Zeit vor dem Überfall in der Nähe der Bank aufgehalten.

    Hinweise zur Identität des Täters oder sonstige sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: