Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Körperverletzung mit Todesfolge ?

      Erftkreis (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei geben
bekannt:

    Am 13.12.2000 wurde im Frechener Krankenhaus ein stark unterkühlter Mann (71) aufgenommen, der Schädelverletzungen und Rippenfrakturen aufwies.     Die Verletzungen des Eingelieferten erschienen lebensbedrohend. Am 24.12.2000 ist der 71-Jährige verstorben.     Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen bestand der Verdacht, dass dem Verstorbenen die Verletzungen durch den Sohn (26) zugefügt worden waren; beide Personen lebten zusammen in einem Haushalt.     Die Obduktion der Leiche des Verstorbenen hat den Verdacht nicht erhärtet.     Der 26-jährige Tatverdächtige, der geistig erkrankt ist, ist zwischenzeitlich in ein Landeskrankenhaus eingewiesen worden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: