Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Fußgängerin beraubt

      Erftkreis (ots) - Opfer eines Straßenraubes wurde am
Dienstagabend (19.12.2000, gegen 19.00 Uhr) eine 75-jährige Frau
aus Hürth.
    Die Frau befand sich auf dem Nachhauseweg vom Hürth-Park in
Richtung Bonnstraße, als sie plötzlich von zwei Jugendlichen von
hinten angerempelt wurde, die ihr daraufhin zugleich einen
mitgeführten schwarzen Leinenbeutel aus der Hand entrissen. Die
Täter erbeuteten Bargeld sowie einen Schlüsselbund.
Sie entfernten sich nach der Tat in unbekannte Richtung.
    Die Jugendlichen (beide männlich) sind ca. 15 Jahre alt und
waren dunkel gekleidet.
Einer der Täter hat blondes Haar.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Hürth unter Tel. 02233 / 52 – 0.     Gleichzeitig wird eine Zeugin, die die beiden Täter unmittelbar nach der Tatausführung bei deren Flucht bemerkte, gebeten, sich mit der Polizei in Hürth in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: