Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Raub auf der Autobahn

      Erftkreis (ots) - Opfer einer Raubstraftat wurden am frühen
Donnerstagmorgen zwei aus Italien stammende Männer im Alter von
39 und 40 Jahren.
    Eigenen Angaben zu Folge waren sie auf der Rückreise von
Belgien nach Italien, wo sie Schmuckein- und -verkäufe erledigt
hatten.
    Gegen 04.30 h befanden sie sich mit ihrem Pkw auf der A 61
in Höhe des BAB - Kreuzes Kerpen, als der Fahrer plötzlich vom
Beifahrer eines überholenden Fahrzeuges mit einer Schußwaffe
bedroht wurde. Darauf hin hielten beide Fahrzeuge noch im
Zufahrtsbereich von der A 4 auf die A 61 an. Unter Vorhalt der
Schußwaffe wurden die Geschädigten genötigt, den Kofferraum
ihres Pkw zu öffnen.
    Diesem entnahm ein unbekannter Täter/(Beifahrer)
anschließend zwei Taschen mit industriell gefertigtem
Goldschmuck, ehe er sich wieder in das Fahrzeug begab und
gemeinsam mit dem Fahrer über die A 61 in Richtung Koblenz
entfernte.
    Hinweis/e(Beschreibungen) von Fahrer, Beifahrer und zum
Täterfahrzeug sind nicht bekannt.
Über den Umfang der Beute liegen keine Angaben vor.
Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 in Hürth unter 02233 / 52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 52-4231

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: