Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Serie von Autoaufbrüchen aufgeklärt

      Erftkreis (ots) - In den Nachtstunden des 22.10.2000 wurde
auf der Luxemburger Straße ein 19-Jähriger aus Hürth bei einem
versuchten Pkw-Diebstahl auf frischer Tat betroffen.
    Der Festgenommene benannte in seiner Vernehmung einen
16-jährigen Mittäter, mit dem er seit dem 9.9.2000 insgesamt 20
Pkw-Diebstähle, 21 Pkw-Aufbrüche und zwei Fahrraddiebstähle
begangen hat.
    Das Duo hatte sich auf ältere VW-Modelle der Typen Golf,
Jetta und Polo spezialisiert. An den Fahrzeugen unterstach der
16-Jährige jeweils die Türschlösser, der 19-Jährige schloss die
Autos anschließend kurz.
    Die Fahrzeuge wurden zu «Spritztouren» benutzt, wobei der
jeweils gefahrene Pkw am Straßenrand stehen gelassen wurde, wenn
ein «interessanteres Auto» während dieser Fahrten entdeckt
wurde. Auf diese Art stahl das Täterduo in einer Nacht teilweise
bis zu vier Pkw.
    Nach eigenen Angaben stand der 19-Jährige beim Führen der
Fahrzeuge oftmals unter Alkoholeinwirkung. Dadurch verursachte
er während dieser Fahrten insgesamt vier Verkehrsunfälle, wobei
er jeweils von der Unfallstelle flüchtete; eine Fahrerlaubnis
besitzt er nicht.
    Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurden die
Tatverdächtigen entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: