Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Marktleiter unterschlug Firmengelder

      Erftkreis (ots) - Ein 39-jähriger Angestellter einer
Supermarktkette im Erftkreis ist am Wochenende unter dringendem
Verdacht der Unterschlagung von ca. 700.000,00/
(siebenhunderttausend) DM des Firmenvermögens vorläufig
festgenommen worden. Der verheiratete Mann wohnt in Erftstadt
und wurde innerhalb der Supermarktkette als Vertreter der im
Unternehmen beschäftigten Marktleiter eingesetzt. Die
Unterschlagungen erfolgten innerhalb der vergangenen fünf Jahren
und wurden jeweils durch Kassenmanipulationen herbeigeführt.
    Der voll geständige 39-Jährige hat das unterschlagene Geld
verbraucht. Da keine Haftgründe vorliegen wurde der Mann auf
Veranlassung der Staatsanwaltschaft Köln nach verantwortlicher
Vernehmung nach Hause entlassen, ein Strafverfahren gegen ihn
eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: