Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-DO: Unbekannte Geldabheber gesucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0081 Die Dortmunder Polizei sucht nach zwei unbekannten Geldabhebern, die im ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

13.09.2000 – 13:06

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots)

Ort: Frechen, Burgstraße Zeit: 12.9.2000, 7.45 Uhr Art: Kind bei Unfall schwer verletzt

    In Frechen wurde am Dienstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.     Das Kind hatte mit einem Tretroller den abschüssigen Radweg der Burgstraße in Richtung Franzstraße befahren. Zeitgleich hielt in Höhe der Reichwein-Schule ein Taxi, an dem die hintere rechte Türe geöffnet war und in den Bereich des Radwegs hineinragte. Die 13-Jährige prallte gegen die Türe, stürzte zu Boden und verletzte sich schwer; sie wurde zur stationären Behandlung in die Unikliniken Köln transportiert.

Ort: Hürth, Luxemburger Straße Zeit: 12.9.2000, 23.25 Uhr Art: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

    Am Dienstagabend trat ein alkoholisierter Fußgänger (57) unvermittelt auf die Fahrbahn der Luxemburger Straße, um die Straße zu überqueren. Dabei wurde er von einem Motorradfahrer (38) erfasst, der die Luxemburger Straße in Richtung Brühl befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 57-Jährige schwer; er wurde zur stationären Behandlung in das Sana-Krankenhaus Hürth transportiert. Der Zweiradfahrer stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.     Auf polizeiliche Anordnung wurde dem Unfallverursacher im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis