Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Ort: Frechen, Bonnstraße /
Rudolf-Diesel-Straße
Zeit: 31.8.2000, 10.55 Uhr
Art: Fahrradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

    In Frechen wurde am Donnerstagvormittag ein Fahrradfahrer (60) von einem Lkw angefahren und lebensgefährlich verletzt.     Der 60-Jährige hatte den parallel zur Bonnstraße geführten Geh- und Radweg aus Richtung Pulheim kommend befahren. Als er den Kreuzungsbereich zur Rudolf-Diesel-Straße auf einer Fußgängerfurt überquerte, wurde er von einem abbiegenden Lkw erfasst, zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt.     Der Lkw-Fahrer (26) hatte die Bonnstraße aus Richtung Kölner Straße kommend befahren. Entgegen der installierten Verkehrszeichen «Vorgeschriebene Fahrtrichtung Geradeaus und Rechts» war der 26-Jährige nach links in Rudolf-Diesel-Straße abgebogen.     Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Behandlung am Unfallort zur stationären Behandlung in die Unikliniken Köln transportiert.

Ort: Bergheim-Paffendorf, Glescher Straße / Holzgasse Zeit: 31.8.2000, 17.30 Uhr Art: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

    Von der Glescher Straße, die sie aus Richtung Zieverich kommend befahren hatte, beabsichtigte eine Pkw-Fahrerin (55) nach links in die Holzgasse abzubiegen. Beim Einleiten des Abbiegevorgangs missachtete sie den Vorrang einer entgegen kommenden Motorradfahrerin (24). Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die 24-Jährige auf die Motorhaube des Autos fiel und sich leicht verletzte; sie begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der entstandene Sachschaden beträgt 2 000 DM.

Ort: Hürth-Efferen, Luxemburger Straße / Kaulardstraße Zeit: 1.9.2000, 1.46 Uhr Art: Alkoholisierte Fahrradfahrerin stürzte

    Am frühen Freitagmorgen befuhr eine alkoholisierte Fahrradfahrerin (46) die Kaulardstraße aus Richtung Bahnstraße kommend. Als sie an der Kreuzung zur Luxemburger Straße bei Rotlicht anhielt, verlor sie aufgrund ihres Alkoholisierungsgrades das Gleichgewicht und stürzte vom Fahrrad. Dabei zog sie sich eine Fraktur des rechtes Beines zu. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde die Verletzte zur stationären Behandlung in das Sana-Krankenhaus Hürth transportiert. Dort wurde ihr auf polizeiliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Einen Alkoholtest hatte die 46-Jährige nicht durchführen können.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: