Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

27.07.2010 – 14:44

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einkaufswagen voller Lebensmittel gestohlen - Frechen

Frechen (ots)

Drei Ladendiebe nahmen Beamte der Polizeiwache Ost in Frechen am Montagabend (26. Juli) auf der Bonnstraße vorläufig fest. Die 17, 32 und 36 Jahre alten Männer schoben einen vollen Einkaufswagen durch den Eingang eines Lebensmitteldiscounters.

Die drei Tatverdächtigen fielen einer Angestellten des Lebensmitteldiscounters gegen 18.30 Uhr im Geschäft auf, weil sie abwechselnd in den Laden kamen, sich dort lange aufhielten und anschließend nur eine Flasche Wasser kauften. Um 19.40 Uhr packten die drei einen Einkaufswagen voll. Einer ging zum Eingang des Geschäftes und hielt dort die Sperre auf. Die beiden anderen schoben den Einkaufswagen an der geöffneten Sperre vorbei auf den Parkplatz. Angestellte hielten die Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Während der Ermittlungen vor Ort fiel den Beamten auf dem Parkplatz des Discounters ein weißer Ford Galaxy auf. Als die Insassen bemerkten, dass sie in den Fokus der Polizei geraten waren, starteten sie den Motor und fuhren in Richtung einer Kläranlage davon. Dort ließen sie ihr Auto zurück. Die Fahndung nach den Personen im Fahrzeug, an der auch ein Polizeihund beteiligt war, blieb erfolglos.

Die drei Ladendiebe mussten heute wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis