Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Betrug mittels rechtswidrig erlangtem Überweisungsträger
Foto

      Bergheim (ots) - Am 14.07.2000 wurde bei der Kreissparkasse
in Kerpen-Horrem unter Vorlage eines verfälschten französischen
Reisepasses ein Sparbuch in Höhe von 50,- DM eröffnet, nach den
bisherigen Ermittlungen offensichtlich in der Absicht, hierüber
verfälschte Überweisungen zu ermöglichen.
    Am 21.07.2000 suchte der Täter die Kreissparkassenfiliale in
Kerpen-Mödrath auf, um das Sparbuch beischreiben zu lassen.
    Hierbei wurde er während seines Aufenthaltes in der Bank von
der Überwachungskamera erfasst
(siehe beiliegendes Foto).

Er wird wie folgt beschrieben:     ca. 30 - 35 Jahre alt, ca. 185cm groß und kräftig, kurze, schwarze Haare, breite Gesichtsform, bekleidet mit einem schwarzem Anzug und weißem Hemd. Der Mann sprach ausschließlich französisch.    

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 in Hürth unter 02233 / 52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 52-4231

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: