Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

28.02.2010 – 08:50

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person in Kerpen

Kerpen (ots)

Samstagmittag, 27. Februar 2010, gegen 11:10 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann aus Düren mit seinem PKW die Hauptstraße in Kerpen-Horrem. In Höhe der Hausnummer 183 überquerte ein 86-jähriger Mann auf dem dortigen Fußgängerüberweg mit seinem Rollator die Fahrbahn. Beim Überqueren der Fahrbahn wurde der Mann durch den PKW touchiert, sodass er zu Boden fiel. Er musste mittels Rettungswagen in ein anliegendes Krankenhaus verbracht werden, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Sachschaden entstand keiner. Nach erfolgter Belehrung äußerte der PKW-Fahrer, dass seine Bremsen bereits seit 2 bis 3 Wochen nicht richtig und verlässlich funktionieren würden. Er hätte in einer Woche einen Werkstatttermin, bei welchem dieser Defekt behoben werden sollte. Der PKW des Beschuldigten wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung im Straßenverkehr gegen den Fahrzeugführer wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis