Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ausflug endete vorzeitig rückwärts am Baum

Erftstadt (ots) - Am Samstag (15.August), um 06:45 Uhr, fuhren drei Personen in einem Mercedes zu dem Parkplatz im Bereich der Heinrich-Lübke-Straße in Erftstadt. Von dort aus wollten sie eine Ausflugsfahrt mit einem Reisebus unternehmen. Da der 79jährige Erftstädter zu weit in die Parktasche gefahren war, wollte er die Parkposition noch mal korrigieren. Hierzu legte er in seinem Automatikfahrzeug den Rückwärtsgang ein und fuhr zum Erschrecken der Begleiter plötzlich mit Vollgas los. Statt zu bremsen beschleunigte er weiter. Offensichtlich hatte er Gas- und Bremspedal verwechselt. Erst nach ca. 30 Metern wurde die rasante Rückwärtsfahrt durch einen Baum beendet. Der Mann wurde leicht verletzt, an dem 22 Jahre alten Mercedes entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: