Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher hatten es auf Bargeld und Schmuck abgesehen

Bergheim (ots) - Am Dienstag (28. Juli) in der Zeit zwischen 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr drangen Unbekannte in ein Einfamiliehaus auf der Straße "Am Rötschberg" ein. Sie entwendeten etwas Bargeld und Schmuck. Einen Flachbildfernseher ließen sie zum Abtransport bereitgestellt am Tatort zurück.

Der Hauseigentümer stellte den Einbruch erst am Folgetag abends fest. Ein Zeuge hatte zum erwähnten Zeitpunkt Schlag- und Hebelgeräusche aus Richtung des aufgebrochenen Hauses gehört. Weil er bei einer groben Nachschau nichts feststellte, verständigte er nicht die Polizei. Die zum Tatort gerufenen Polizeibeamten stellten auf der Rückseite des Hauses ein aufgebrochenes Kellerfenster fest. Durch dieses drangen die Täter ins Haus und durchwühlten mehrere Zimmer und Schränke. Bei dem gestohlenen Schmuck handelt es sich um eine Uhr (Marke Junghans)und zwei goldene Eheringe. Hinweise zum Täter oder zur Tat bitte an das Kriminalkommissariat 31 in Hürth unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: