Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wer vermisst Spielzeugtraktor und zwei Fahrräder?

Pulheim (ots) - In der Nacht von Sonntag, 26. April, auf Montag, 27. April, nahmen Polizeibeamte einen Mann fest. Bei ihm wurde vermutlich Diebesgut gefunden. Die Polizei sucht nun die Geschädigten.

Im einem Neubaugebiet Pulheims im Bereich der Topasstraße/Türkisstraße, stellten die Beamten einen verdächtigen Kleintransporter fest. Der Fahrer versuchte Gegenstände ins Gebüsch zu werfen, weil er vermutlich die Polizeibeamten, die ihn beobachteten bemerkte. Der grüne Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen war beladen mit zwei Kinderfahrrädern (grün und schwarz). Ebenso befand sich ein großer Spielzeugbagger mit Frontlader darin. Als die Beamten sich näherten, flüchteten zwei Männer ins Gebüsch. Das Gelände wurde kurzfristig umstellt und Diensthund Piet kam zum Einsatz. Er spürte mit seiner feinen Nase einen Täter auf. Dieser wurde festgenommen. In dem Transporter wurden sieben mit Treibstoff gefüllte zwanzig Literkanister aufgefunden. Die Beamten des Regionalkommissariats in Bergheim übernahmen die Ermittlungen. Der festgenommene 42-jährige Mann mit Wohnsitz in Polen musste nach seiner Vernehmung wegen fehlender Haftgründe entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an. Beim Regionalkommissariat befinden sich zwei Kinderfahrräder in grün und schwarz und ein Spielzeugbagger mit Fronlader, die ihre Besitzer suchen. Diese melden sich bitte unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: